GSG-C1-Jugend startet mit Pokalsieg und Remis in die Bezirksliga

Bereits am Dienstag, 06.09., trat die C1-Jugend der JSG Grafschaft zum ersten Auswärtsspiel der Saison im Pokal bei der JSG Unterahr Sinzig an. Im Duell mit dem Kreisligisten wurden die Grafschafter ihrer Favoritenrolle als Bezirksligist früh gerecht. Bereits nach sechs Spielminuten hatte Marvin Nowatzek mit einem lupenreinen Hattrick die Grafschafter mit 3:0 in Führung gebracht. In der Folge kontrollierte man die Partie und baute die Führung bis zur Pause auf 7:0 aus.

In der zweiten Halbzeit ließen es die jungen Grafschafter deutlich ruhiger angehen, ohne die Kontrolle zu verlieren. Nach weiteren Treffern und dem verdienten Ehrentreffer der Gastgeber zog man souverän mit einem 10:1-Sieg in die nächste Pokalrunde ein.

Am Samstag, 10.09., folgte dann der Saisonauftakt in der Bezirksliga gegen die JSG Ahbach aus der Eifel. In einer sehr ausgeglichen Partie hatten die Grafschafter zwar leichte Feldvorteile, konnten sich aber gegen die robuste Abwehr der Gäste nur selten Torchancen erspielen. Die größte Chance in Halbzeit eins hatte Alwin Ponath, der nach einem schönen Steckpass von Moritz Malinka frei vor dem Tor der Ahbacher auftauchte, aber die Chance nicht nutzen konnte.

Auch in der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Die jungen Grafschafter bemüht, aber durch zunehmende Ungenauigkeiten im Passspiel, mit wenig Möglichkeiten auf erfolgreiche Torabschlüsse. Da auch die Gäste ihre Umschaltmomente nicht nutzen konnten, blieb es am Ende bei einem torlosen Unentschieden und die Erkenntnis für die Mannschaft von Andreas Schwiperich und Sven Gottwald, dass Passspiel und Durchsetzungsfähigkeit verbessert werden müssen, um in der Bezirksliga Siege zu feiern.

Max Schmickler (Mitte) im Pokalspiel gegen Sinzig beim Abschluss zum 4:0-Zwischenstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.