Mädchenfußball in der Grafschaft

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2022 der Frauen verfolgten viele mit Begeisterung die Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Deutschland hat das EM-Finale gegen England zwar verloren – aber jede Menge Respekt und Anerkennung gewonnen.

Vielleicht weckt das auch bei dem einen oder anderen Mädchen in der Grafschaft die Lust am Fußball. Die Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) bietet Fußball für alle Geschlechter und Altersgruppen. Kinder und Jugendliche sind dabei sehr in der Jugendabteilung willkommen. Hier spielen bereits vereinzelt Mädchen mit und wenn es gelingt, genügend Spielerinnen für den Verein zu gewinnen und die entsprechende Begeisterung für den Fußballsport auszulösen, können auch Teams für reine Mädchen-Staffeln gemeldet werden. Ansprechpartner sind dabei unsere Jugendleiter Arno Fuchs (Telefon: 0172 / 934 7724) und Erhard Drews (0157 / 5204 7059), die auch per E-Mail erreichbar sind unter jugend@grafschaft.info.

Für alle jungen Frauen ab sechzehn Jahren besteht außerdem die Möglichkeit, bei der Frauenmannschaft der GSG mitzuspielen. Interessierte können sich bei Dieter Schäfer (0160 / 97259225 oder unter trainer-damen@grafschaft.info melden. Die GSG hat in Vettelhoven eine großartige Sportanlage mit einem Kunstrasen- und einem Naturrasenplatz. Bei Interesse gibt es weitere Informationen unter www.grafschaft.info.

Mädchenfußball in der Grafschaft – sei auch Du dabei.

Fünfte Auflage des FC St. Pauli-Fußballcamps in der Grafschaft

JSG Grafschaft setzt Kooperation mit dem Hamburger Kiezclub fort

In der Woche vom Montag, 25. bis Freitag, 29. Juli, stand die Sportanlage in Vettelhoven wieder ganz im Zeichen einer Fußball-Erlebniswoche mit der Rabauken-Fußballschule des FC St. Pauli. Offensichtlich erfreut sich das Event immer größerer Beliebtheit, fand sich doch eine neue Rekordzahl von fast 70 Teilnehmern zwischen sechs und 13 Jahren aus der Grafschaft, aber auch aus den benachbarten Gemeinden zusammen.

Um allen Kindern die besten Voraussetzungen für gemeinsamen Spaß und fundiertes Training zu bieten, hatte die Jugendabteilung der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) die Fußballschule erstmals mit zwei eigenen Trainern verstärkt und damit für überschaubare Trainingsgruppen gesorgt.

Hilfreich für einen guten Verlauf war diesmal auch das Wetter mit moderaten Temperaturen, denn die ganztägigen Übungsabschnitte forderten viel Einsatz und Leidenschaft der jungen Teilnehmer, was auch viele Eltern dann an den Abenden aufgrund des Bedarfs der jungen Sportler nach frühzeitiger Nachtruhe erkennen konnten.

Geboten wurde an allen Tagen eine Vielzahl an neuen Spielformen und Trainingsangeboten, die für Kurzweil und immer neue Motivation bei den Jungen und Mädchen sorgten. Höhepunkt war schließlich das wie in den Vorjahren als „Mini-WM“ ausgetragene Abschlussturnier, an dessen Ende alle Teilnehmer ebenso begeistert wie müde sich, ihre Trainer und Betreuer feierten.

Die Jugendspielgemeinschaft (JSG) plant angesichts der ständig steigenden Teilnehmerzahlen, diese Veranstaltung auch in Zukunft mit ihrem bewährten Partner in den Sommerferien anzubieten.

Glücklich und müde: die Rabauken feiern den Abschluss des Camps mit ihren Trainern.

GSG-Bambini beenden die Saison bei der 75-Jahr-Feier des SV Oedingen

Am Sonntag, 17. Juli, folgten die Bambini der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) gerne der Einladung des SV Oedingen zum Bambini-Treff im Rahmen der Feier zum 75-jährigen Bestehen der Grün-Weißen. Schließlich hat der SV Oedingen der GSG-Trainingsgruppe Leimersdorf spontan seinen Fußballplatz als Ausweichmöglichkeit zur Verfügung gestellt, als der Sportplatz Leimersdorf infolge der Flutkatastrophe anderweitig genutzt worden ist.

Der Spielplan wollte es, dass die GSG-Bambini gleich auf ihre Oedinger Konkurrenten trafen. Von Beginn an war erkennbar, dass sich die weitaus größere Erfahrung der GSG-Löwen durchsetzte und gleich einen gehörigen Motivationsschub brachte. Die weiteren Spiele gegen die beiden Mannschaften des SV Unkelbach konnten ebenfalls mit einer großen Spielfreude und teils schönen Spielzügen äußerst positiv gestaltet werden. Der Härtetest kam mit den Partien gegen die beiden Mannschaften des BC Ahrweiler. Von den Trainern Werner Schomburg und Dietmar Kautzenbach gut vorbereitet legten sich unsere Bambini gegen die Jungs des ABC I mächtig ins Zeug und versuchten, mit großer Laufbereitschaft und schönen Kombinationen Paroli zu bieten. Der Lohn ließ nicht lange auf sich warten und konnte sogar wiederholt werden. Ahrweiler gab sich jedoch nicht auf und nutzte die vernachlässigte Abwehr der Löwen. Am Ende waren beide Teams mit dem Ergebnis zufrieden. Auch gegen die Kinder des ABC II mussten unsere Bambini alles geben, um sich eine Enttäuschung zu ersparen. Es entwickelte sich ein Spiel mit vielen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten und am Ende durften sich unsere GSG-Bambini müde, aber glücklich über den Spielausgang freuen.

Mit äußerst begeisternden Spielen beenden die GSG-Bambini die Saison. Die Kinder des Jahrgangs 2015 wechseln in die F-Jugend und werden sich dort hoffentlich ebenso erfolgreich und glücklich weiterentwickeln.

Die glücklichen GSG-Bambini: (h.R.v.li.) Luca Löffler, Anton Eissing, Milan Madan, Luca Hinze, Mats Bach, (v.R.v.li.) Adrian Castro, Jacob Snoei, Ömer Ugur und Lenn Sebastian.

GSG-Minis bereichern erstmals den Bambini-Treff in Gönnersdorf

Am Sonntag, 10. Juli, nahmen die Kleinsten der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) mit zwei Mannschaften am Bambini-Treff der JSG Brohl-Lützing/Gönnersdorf teil. Lag es an den gemäßigten Temperaturen oder am hervorragenden Rasenplatz, die GSG-Bambini zeigten jedenfalls von Beginn an ihr Können. Mit großem läuferischem Einsatz, Spielwitz und dem unbändigen Willen, ihre Spielfreude mit vielen Toren zu belohnen, setzten sie ihren Konkurrenten zu.

Die kleinen Löwen der GSG I ließen ihren Gegnern aus Brohl-Lützing/Gönnersdorf, Westum/Löhndorf und Heimersheim wenig Möglichkeiten zur Entfaltung und belohnten sich mit einer makellosen Bilanz in fünf Spielen. Die kleinen Löwen der GSG II wollten dem nicht nachstehen und zeigten ihren Gegnern aus Burgbrohl, Westum/Löhndorf und Brohl-Lützing/Gönnersdorf ebenfalls, was sie in den vergangenen Trainingsmonaten gelernt haben. Auch ihnen gelang es, in vier Spielen eine weiße Weste zu behalten.

Die Siegerehrung des gut organisierten Bambini-Treffs überraschte und begeisterte alle Kinder, da jeder anstelle einer Siegermedaille mit einem kleinen Siegerpokal für die guten Leistungen belohnt wurde.

Das glückliche GSG-Bambini-Team nach dem sehr erfolgreichen Turnier der kleinen Löwen.

Saisonabschluss der GSG-E1-Fußballer

Nach einer sehr erfolgreichen Rückrunde, in welcher die E1-Jugend der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) ungeschlagen den Staffelsieg erreichen könnte, war klar, dass es einen stimmungsvollen Saisonabschluss geben würde.

Ziel war ein Trampolinpark in Koblenz, wo die jungen Löwen am Freitagabend, 08.07., beim Discojump zu angesagter Musik und Lichtspektakel noch mal ihre ganze Energie zeigten. Nach zwei Stunden intensiver sportlicher Betätigung wurde in gewohnt heiterer Atmosphäre bei Pizza und dem ein oder anderen Slush (Erfrischungsgetränk) der Energiespeicher aufgefüllt, bevor man die Rückfahrt in die Grafschaft antrat. Auch auf der Rückfahrt ging es im Mannschaftsbus mit einer spontanen Karaokeshow stimmungsvoll weiter.

Nun stehen erst mal ein paar trainingsfreie Tage an, bevor dann die Vorbereitung auf die neue Saison als D-Jugend-Mannschaft ansteht.

Stimmungsvoller Saisonabschluss der GSG E1.

Die kleinsten „Löwen“ waren mit von der Partie

Der TuS Niederoberweiler hat am Samstag, 02.07., zum Bambini Treff beim Bergfest geladen und zwei Mannschaften der kleinsten GSG-„Löwen“ waren mit von der Partie. Insgesamt waren 15 Mannschaften der Vereine TuWi Adenau, Ahrweiler BC, JSG Brohl-Lützing/Gönnersdorf, JSG Burgbrohl, Grafschafter Spielgemeinschaft, JSG Maifeld, SG Mendig/Bell und SC Niederzissen angetreten.

Die engagierten 18 Fußballbambini der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) waren anfänglich etwas unsortiert, konnten aber im Laufe der Spiele ihre Stärken und ihr Können unter Beweis stellen und somit sich an Unentschieden oder Siegen erfreuen. Spannende Zweikämpfe und sehr schöne Torferfolge konnten bestaunt werden und die Kinder wurden von den Zuschauern gefeiert.

Nach der Siegerehrung, „Alle Bambini waren Sieger“, waren viele strahlende Gesichter zu sehen sowohl bei den Kindern als auch bei den Eltern und Trainern.

Für die Kinder des Jahrgangs 2015 war dies eines ihrer letzten Bambini-Treffs in dieser Saison, da diese Bambini in den nächsten Wochen in die F-Jugend aufsteigen. Dort werden sie ihre erlernten Fähigkeiten weiter ausbauen und bei den kommenden Spielefesten sich mit anderen Mannschaften in der „neuen Spielform“ messen.

Die kleinsten „Löwen“ freuen sich mit ihren Trainern über ein gelungenes Turnier.

GSG-Bambini beim Rhodius-Junior-Cup 2022 in Burgbrohl

Die SpVgg Burgbrohl hatte für Sonntag, 19. Juni, zum Bambini-Treff geladen. Bei herrlichem Sonnenwetter fanden rund 20 Bambini der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) mit ihren Eltern den Weg ins Brohltal. Aus diesem Kreis konnten drei GSG-Mannschaften gebildet werden, die zum Kräftemessen mit vielen Kindern zahlreicher anderer Vereine im Rhodius Stadion antraten.

Die GSG-Bambini waren mit Feuereifer und großem Spaß bei der Sache. Ohne Angst vor „großen“ Gegenspielern boten sie tolle Leistungen gegen ihre Gegnerinnen und Gegner aus Mendig/Bell, Westum/Löhndorf, Niederzissen, Adenau, Brohl/Lützing und Burgbrohl. Mit viel Lauffreude und Kampf um jeden Ball wurde versucht, das Ziel des Fußballspiels, nämlich Tore zu erzielen und Tore zu verhindern, zu erreichen. Jedes Erfolgserlebnis wurde bejubelt und weniger glückliche Momente schnell wieder vergessen. So freuten sich dann alle auf den eigentlichen Höhepunkt, nämlich die Siegerehrung. Denn die Kinder sind am Ende alle Sieger. Mit der Überreichung der Siegermedaillen an alle mitwirkenden kleinen Kicker endete ein gelungenes und gut organisiertes Bambini-Turnier.

Die GSG-Bambini mit Ihren Trainern Stefan Schneider, Torsten Schneider und Dietmar Kautzenbach (v.l.) stellten sich nach der Siegerehrung zu einem Erinnerungsfoto.

C2-Jugend der JSG Grafschaft besucht Länderspiel

Die Trainer des „Teams Ahrtal“ (C2-Jugend) der JSG Grafschaft hatten sich zum Abschluss der guten Saison etwas Besonderes einfallen lassen. So besuchten die Spieler und einige Eltern am 14. Juni das Länderspiel Deutschland gegen Italien (5:2) in Mönchengladbach. Möglich wurde dieses mit der tatkräftigen Unterstützung des Lions Club Bad Neuenahr-Ahrweiler, der einen Großteil der Buskosten spendete, einem Zuschuss der Grafschafter Spielgemeinschaft sowie einem kräftigen Verpflegungszuschuss eines Elternpaares, die die „Stadionwurst“ und ein weiteres Getränk ermöglichten. Herzlichen Dank dafür!

Bei herrlichem Sommerwetter, einem ausverkauften Stadion und nach dem herausragend guten Fußballspiel kehrte der Bus nach Mitternacht zum Vereinsheim in Vettelhoven mit müden, aber hochzufriedenen Teilnehmern zurück.

Alle 21 Spieler waren sich einig: das war ein toller Abschluss einer guten, harmonischen Saison, die man nicht so schnell vergessen wird.

C2-Jugend: Voller Vorfreude auf das Länderspiel vor dem Borussia-Park in Mönchengladbach.

GSG-F1-Jugend: „Junge Löwen“ mit Erfolg auf großer Fahrt

Am Freitag, 03.06.2022, machte sich die F1-Jugend-Mannschaft der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) auf den Weg, ihren Jahresabschluss auf dem Campingplatz Troisvièrges im Norden Luxemburgs zu begehen. Begleitet wurden die „Jungen Löwen“ von ihren Trainern Micha Sämmer und Steffi Hollberg sowie zahlreichen Eltern und Geschwistern. Am Ziel angekommen, gab es für die Kinder kein Halten mehr und man musste sie zum Abendessen vom Fußballplatz wieder einsammeln.

Am Samstag, 04.06.2022, besuchten zunächst alle das an den Campingplatz angrenzende Freibad, bevor am Nachmittag bei schönstem Sonnenschein das ersehnte „Testspiel“ Kinder gegen Mütter stattfand. Hier offenbarten einige ganz ungeahnte Talente, sodass zuletzt noch einige Väter den Kids zu Hilfe eilten. Welch ein Spaß! Gemeinsam ging es dann nach Schlusspfiff wieder an den Grill und bei kühlen Getränken erholten sich alle von den Strapazen und ließen den Abend in guter Stimmung ausklingen.

Der darauffolgende Tag brachte eine Menge Regen. Daher besuchten alle eine „Action-Halle“, wo man sich bei Bowling, Minigolf, Rodeo und Lasertag einen schönen Tag machte. Die Mannschaftskasse reichte dafür nicht so ganz und die mitgereisten Sponsoren (Eltern) füllten die Lücke. Sämtliche Kinder waren in einheitlichen, gelben „Grafschaft“-Shirts gekleidet und machten enormen Eindruck auf die anderen Besucher.

Zurück auf dem Campingplatz ging es zum Abschlusstraining auf den Fußballplatz. Nach einem gemeinsamen Abendessen in der Pizzeria mit der eigens angereisten Jugendleitung ging es für die „Jungen Löwen“ diesmal auch relativ zeitig in die Kojen, da am folgenden Morgen (Montag, 06.06.2022) das Highlight der Tour auf dem Programm stand: Die Teilnahme am internationalen Fußballturnier des FF Norden 02. Hier konnten die Jungs in mitreißenden Spielen ihr ganzes Können zeigen und brachten verdient ihren ersten Pokal mit zurück in die Grafschaft. Zu Hause angekommen war man sich einig: Da wollen wir wieder hin. Zwischen dem FF Norden 02 aus Weiswampach und der GSG besteht seit einigen Jahren eine Freundschaft mit gegenseitigen Besuchen. Danke für die tolle Organisation und Gastfreundschaft.

Die „Jungen Löwen“ der F1 bedanken sich bei ihren Eltern, den Sponsoren und der Jugendleitung, die diese unvergessliche Fahrt ermöglicht haben.

GSG-F1: Erlebnisreiche Tage in Luxemburg.