GSG D1: Mit Staffelsieg ins Abenteuer Leistungsklasse

GSG D1: Mission „Qualifikation Leistungsklasse“ erfüllt.

Am Samstagnachmittag, 09.11., stand für die D1 der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) in Wehr das letzte Spiel in der Staffel 1 gegen die JFV Zissen III auf dem Programm. Mit mindestens einem Punkt konnte man sich den Spitzenplatz sichern. Das Hinspiel gegen den punktlosen Tabellenletzten war eine deutliche Angelegenheit. Und auch diesmal begannen die jungen Löwen gewohnt engagiert und versuchten, Ball und Gegner laufen zu lassen. Aber immer wieder verpasste man den finalen Pass und kam deshalb nicht zu zwingenden Torchancen. Aber auch den Gastgebern merkte man an, dass sie sich nicht kampflos ergeben wollten und so entwickelte sich eine recht zähe Partie. Nach einer Ecke hätten die Zissener durchaus in Führung gehen können, aber die Querlatte verhinderte diese. Das von den Trainern eingeforderte ruhige Aufbauspiel und Angriffe über die Außenbahnen wurden leider nur sehr selten umgesetzt und so gelang der GSG quasi erst mit dem Halbzeitpfiff die 1:0-Führung durch Kapitän Alwin Ponath.

Das Trainerteam ermunterte die Spieler in der Halbzeitansprache, auch in der zweiten Hälfte weiter mit ihrer ohne Zweifel vorhandenen Spielstärke zu agieren. Dies wurde gut umgesetzt und so ergaben sich nun zahlreiche Möglichkeiten zum Ausbau der Führung. Diese gelang dann durch Topstürmer Felix Bender in der 38. Spielminute. Vor allem der Gäste-Keeper Jannis Stein brachte mit seinen Paraden die jungen Löwen immer wieder zur Verzweiflung und zweimal rettete das Aluminium für die Heimmannschaft. Erneut Ponath traf dann zum 3:0-Endergebnis, welches durchaus höher hätte ausfallen können, aber selbst klarste Torchancen ließen die Grafschafter Kicker an diesem Tag ungenutzt.

Die Staffelrunde wurde mit 22 Punkten als ungeschlagener Tabellenführer beendet. Eine Leistung, auf die das ganze Team wirklich stolz sein kann, denn auch in dieser Begegnung bekamen alle Spieler ihre Einsatzzeiten. Für die Spiele in der Leistungsklasse werden ab dem Frühjahr andere Maßstäbe und Anforderungen angesetzt werden müssen. Die nächsten Trainingswochen müssen nun genutzt werden, um sich auf das Messen mit den Besten entsprechend vorzubereiten.

Für die GSG spielten: Fynn Gottwald, Marvin Nowatzek, Samuel Storch, Leonard Doll, Moritz Kubath, Nils van de Loo, Jonas Schwiperich, Alwin Ponath (2 Tore), Jasmin Ponath, Felix Bender (1), Larissa Leenen und Felix Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.