GSG-C-Junioren wieder in Erfolgsspur

Sascha Kratz traf zum 6:0 Endstand

Am Samstag, 11.05., empfingen die GSG-C-Junioren in Vettelhoven die Mannschaft aus Maifeld. Wie auch das Hinspiel (5:1-Sieg) wurde das Spiel deutlich mit 6:0 gewonnen. Doch neben dem Ergebnis und dem Sieg sind auch die Moral und die gute Stimmung in der Mannschaft besonders erwähnenswert. Seit Wochen zeigt sich die U15-Mannschaft von Julian Reuther von ihrer besten Seite.

In diesem Spiel ragten insbesondere Kevin Ehlermann und Sascha Kratz mit ihren Leistungen hervor. Während Ehlermann scheinbar unermüdlich Spiel für Spiel seine Ambitionen zeigt und Tore wie am Fließband erzielt – alleine in diesem Spiel erneut drei Tore – , zeigt auch Kratz neue Facetten von sich. Während Kratz in der ersten Halbzeit in der Abwehr nichts anbrennen ließ, so durfte er in der zweiten Hälfte seine Qualitäten im Sturm unter Beweis stellen. Bei der Wiedereinwechslung für Tom Baumgart erinnerte Kratz seinen Trainer noch, dass er in der F-Jugend schon mal im Sturm gespielt hat. Keine zehn Minuten später jubelte dieser bei seinem Treffer zum 6:0-Endstand.

Doch auch an der wohl kuriosesten Szene der Saison, ja wenn nicht sogar des Jahrzehnts, war Kratz beteiligt: Zunächst wurde der zum Schluss für den verletzten Thilo Wilde eingewechselte Tom Baumgart ins Laufduell geschickt. Über die linke Seite freilaufend konnte Baumgart aus ca. 18 Meter dann den Ball aufs Tor bringen. Der Ball landete auf der Latte, sprang hoch und hüpfte erneut auf der Latte – von dort fiel er dann ins Feld zurück. Der mitgestürmte Kratz bekam den Ball vor die Füße und hätte diesen eigentlich unbedrängt ins leere Tor schieben können, doch zur Überraschung aller rollte der Ball wenige Zentimeter am Tor vorbei.

Die Tore vier und fünf erzielten Moritz Radermacher aus einem direkt verwandelten Freistoß aus ca. 20 Meter und Benedikt Jürgens per Kopf nach einer Ecke. Mit dem Sieg gegen Maifeld festigten die Grafschafter C-Junioren den dritten Platz und haben noch die Möglichkeit, im direkten Duell gegen Kottenheim einen Tabellenplatz nach oben zu klettern. Am Freitag, 17.05., gastieren die jungen Löwen aus der Grafschaft bei der JSG Kripp. Der Anstoß der Partie in Remagen ist um 19.00 Uhr.

Für die U15-Mannschaft liefen auf: Colin Wolber, Sascha Kratz, Noha Braun, Christoph Kühn, Robin Bachem, Moritz Radermacher, Thilo Wilde, Lars Maseizik, Kevin Ehlermann, Tom Baumgart, Benedikt Jürgens und Piet Hahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.