D1 der Grafschafter SG auf Aufstiegskurs

GSG-Abwehrspieler Jan Hansch.

Im dritten Auswärtsspiel innerhalb von acht Tagen konnte das D1-Team der SG am Freitag, 2. November, bei der JSG Mayschoß II auf dem Hartplatz in Kreuzberg verdient mit 3:0 gewinnen. Damit holte die Mannschaft aus den letzten drei Spielen sieben Punkte und bleibt auf dem zweiten Tabellenplatz, der zum Abschluss der Qualifikation den angestrebten Aufstieg in die Leistungsklasse bedeuten würde.

Man war vor dem quirligen Gegner gewarnt, hatte man doch im Hinspiel mühsam einen 4:3-Sieg über die Zeit gerettet. In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf sehr niedrigem Niveau mit einem Fehlpassfestival auf beiden Seiten. Der blendend aufgelegte Grafschafter Torwart Max Weidert entschärfte mit tollen Paraden drei klare Chancen der Heimmannschaft und sicherte bis zur Halbzeit das torlose Unentschieden.

Die Halbzeitansage der Grafschafter Betreuer Ulli Stukenbröker und Stephan Prangenberg muss wohl bei den Spielern angekommen sein, denn das Spiel wurde besser und Maxi van Weenen erzielte nach starkem Zuspiel von Dejan Cevriz das 1:0 in der 36. Minute. Der gerade eingewechselte Jonas Schwiperich konnte mit seinem ersten Ballkontakt per Abstauber das beruhigende 2:0 (46.) erzielen. Mit dem Schlusspfiff blieb es Samuel Büttel vorbehalten, das letzte Tor des Spieles mit einem sehenswerten Weitschuss zu erzielen und den letztlich verdienten Sieg gegen einen jüngeren und körperlich deutlich unterlegenen, nie aufgebenden Gegner abzurunden.

Am Freitag, 9. November, kommt es um 18.00 Uhr im abschließenden Spiel auf dem Kunstrasen in Vettelhoven gegen den unmittelbaren Verfolger JSG Zissen II zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Leistungsklasse. Ein Unentschieden reicht den Grafschaftern in jedem Fall zum Aufstieg.

Es spielten: Maximilian van Weenen, Philipp Prangenberg, Nils und Lars Käther, Dejan Cevriz, Adrian Göddertz, Jan Hansch, Samuel Büttel, Moritz Heinzkill, Leonard Doll, Max Weidert und Jonas Schwiperich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.