Unverdiente Punkteteilung gegen Rübenach

Grafschafter SG – FV Rübenach II – 1:1 (1:0)

Die GSG-Damen konnten den ersten Punkt in der Bezirksliga einfahren

Am Sonntag, 01.09.2019, trafen die GSG-Damen auf den Tabellenzweiten FV Rübenach II. Da die beiden vorangegangenen Spiele verloren wurden, wollten die Bezirksliga-Damen der GSG nun endlich die ersten Punkte einfahren. In den ersten 15 Minuten spielten sich die Gäste in der Hälfte der GSG fest, aber die gut stehende Abwehr um Defensivchefin Michelle Gemke war gut organisiert und hielt dem Anfangsdruck stand. Je länger das Spiel dauerte, umso stärker wurde die GSG. Hanna Müller und Ina Nolden vergaben in aussichtsreicher Position gute Chancen und der Führungstreffer lag in der Luft. In der 37. Minute die 1:0 Führung. Daria Josten konnte sich auf der rechten Außenbahn durchsetzen. Ihren guten Pass nach innen konnte Vanessa Gemke im Tor unterbringen. Mit dieser Führung wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit spielten die GSG weiter druckvoll nach vorne und es sah so aus, als wäre es nur eine Frage der Zeit, wann das zweite Tor fallen würde. In der 62. Minute konnte sich Daria Josten im Zweikampf behaupten und lief zielstrebig auf das Gästetor zu. Als die Torfrau der Gäste sich Daria Josten entgegenwarf, konnte Daria unter der Torfrau hindurch das 2:0 erzielen. Alle Fans und Spieler bejubelten den Treffer von Daria. Dies endete aber abrupt, da der Schiedsrichter den Treffer nicht gab, weil er eine Behinderung der Torfrau gesehen hatte. Somit blieb es zunächst beim verdienten 1:0, ehe die Gäste in der 83. Minute ausgleichen konnten. Entsprechend konnte den Spielerinnen die Enttäuschung nach dem Schlusspfiff im Gesicht abgelesen werden.

Fazit: „Das war die beste Saisonleistung meiner Mannschaft. Die Laufbereitschaft und der körperliche Einsatz waren vorbildlich, letztendlich hat meine Mannschaft sich für ihre gute Leistung belohnen müssen“, so Trainer Dieter Schäfer nach dem Spiel. Spielerinnen und Trainer bedanken sich für die tolle Unterstützung der Fans.

Folgende Spielerinnen kamen zum Einsatz: Anne Dehmelt, Katrin Schüller, Ina Nolden, Daria Josten, Katrin Hastenrath, Vanessa Gemke, Michelle Gemke, Vanessa Lüdiger, Antonia Biewer, Hanna Müller, Marie Heimermann, Lena Lahr, Joana Patt

Vorschau: Am kommenden Sonntag, dem 08.09.2019, empfangen die GSG Damen in der zweiten Rheinlandpokalrunde die zweite Mannschaft der SG 99 Andernach (Rheinlandliga). Anstoß ist um 16:30 Uhr in Vettelhoven. Die GSG würde sich über zahlreiche Unterstützung der Fans freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.