GSG-Jugend beim Umzug in Ringen

Mit einem eigenen Wagen nahm die Jugendabteilung der Grafschafter SG erstmals an einem Karnevalsumzug teil. Eine etwa 30köpfige Fußgruppe aus Spielern von der F- bis zur D-Jugend nebst Trainern und Betreuern lief beim Umzug in Ringen mit. Als Motto hatten die jecken Kicker „Wir schießen heute keinen Ball ins Tor, wir rufen euch Alaaf ins Ohr“ gewählt.

37 Nachwuchsmannschaften zu Gast bei der GSG: Großes Fußballwochenende beim Efferz & Hoppen Immobilien Cup

Für die Jugendabteilung der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) war es der Höhepunkt der Hallensaison 2019/20: Am 25. und 26. Januar trafen sich 37 Mannschaften der Bambini sowie F-, E- und D-Junioren in der Sporthalle Ringen zum Efferz & Hoppen Immobilien Cup.

Für die Organisatoren war dies nach der Ausrichtung von vier Turnieren im Rahmen der Hallenkreismeisterschaften bereits die 5. Großveranstaltung binnen acht Wochen. Aber man wurde durch den großen Zuspruch von Vereinen aus dem Ahrkreis und dem Bonner Raum für den Aufwand reichlich belohnt, und zahlreiche mitgereiste „Schlachtenbummler“ sorgten für großartige Stimmung und über beide Tage hinweg auch für eine gut besuchte Sporthalle.

Am Samstag, 25. Januar, spielten zunächst jeweils acht Mannschaften der D- und E-Jugend um den Turniersieg. Bei der D-Jugend setzte sich nach spannenden Spielen auf hohem Niveau die Mannschaft des SC Rheinbach durch, die mit Moritz Malinka auch den verdienten „Spieler des Turniers“ stellen konnte, während der Grafschafter Nachwuchs die Finalrunde knapp verpasste und mit einem Platz im Mittelfeld abschloss.

Im Turnier der E-Jugend erwischten die jungen Grafschafter Löwen einen ganz schwachen Start, der von den anschließenden überzeugenden Leistungen nicht mehr wettzumachen war, sodass man auch hier, wenn auch nur wegen der schlechteren Tordifferenz, denkbar knapp die Finalrunde verpasste und schließlich mit dem 5. Platz zufrieden sein musste. Freuen konnten sich die jungen Löwen allerdings trotzdem: Mit Tomas Pokorni wählten die Trainer der teilnehmenden Mannschaften einen Spieler aus der Grafschaft zum „Spieler des Turniers“. Überraschender Turniersieger wurde die E2-Jugend des FC Plaidt, die sich in einem dramatischen Finale erst nach Siebenmeter-Schießen gegen die JSG Mayschoß durchsetzen konnte.

Am folgenden Sonntag zeigten acht F-Jugendmannschaften ihr Können, vor allem aber großen Einsatz und Freude am Spiel. Wenn in dieser Altersklasse auch ohne formale Turnierwertung gespielt wurde, so kamen die zahlreichen mitgereisten Angehörigen doch voll auf ihre Kosten und sorgten für große Stimmung.

Höhepunkt war das Treffen der 13 Bambini-Mannschaften, von denen viele mit Eifer ihre ersten Schritte im Turnierfußball machten. Die „Fans“ aller Mannschaften forderten die Kapazität der Ringener Halle bis zum letzten Platz heraus und gingen begeistert und lautstark mit. Am Ende hatten sich alle Mannschaften ihre Siegermedaillen redlich verdient und wurden mit großem Applaus verabschiedet.

Insgesamt blicken Veranstalter und Aktive auf ein aufregendes und erfolgreiches Wochenende zurück – und freuen sich jetzt schon auf den nächsten Efferz & Hoppen Immobilien-Cup im kommenden Jahr.

GSG-Jugendleiter Arno Fuchs bedankte sich bei allen Teilnehmern.

Einladung zum Getränke Visang-Cup

Die Jugendabteilung der Grafschafter SG lädt zu ihrem Sommerturnier ein, dem internationalen Getränke Visang-Cup. Dieser findet am 20. und 21. Juni 2020 auf der Waldsportanlage in Grafschaft-Vettelhoven statt.

Die Turniere:

  • Samstag, 20.06.2020, 10:00 – 12:30 Uhr: D-Jugend-Turnier
    8 bis max. 12 Mannschaften (7er-Teams)
  • Samstag, 20.06.2020, 14:30 – 16:30 Uhr: Bambini-Treff
    12 Mannschaften
  • Sonntag, 21.06.2020, 10:00 – 12:30 Uhr: E-Jugend-Turnier
    8 bis max. 12 Mannschaften
  • Sonntag, 21.06.2020, 14:30 – 17:00 Uhr: F-Jugend-Turnier
    8 bis max. 12 Mannschaften

Parallel zu den Turnieren findet in diesem Jahr ein attraktives Rahmenprogramm mit einem „Fußballtriathlon“ (Schussstärke, Slalomdribbling und Torwandschießen) aller teilnehmenden Mannschaften statt.  Ein Startgeld wird nicht erhoben und alle Mannschaften erhalten Sachpreise als Dank für ihre Teilnahme.  Wir freuen uns auf Eure Zusagen (bitte per Mail an: turniere@grafschaft.info), welche nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt werden.

Erfolgreiche F3-Jugend der GSG

Die F3-Jugend der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) hat am Samstag, 04.01., am Hallenturnier des SV Wachtberg teilgenommen. In dem mit sieben Mannschaften (Jahrgang 2012) gut besetzten Turnier spielte jeder gegen jeden und damit kamen unsere Spieler zu vielen Einsätzen.

Freude pur bei Gian Kaspari (links) und Benno Pischnoth.

Gleich im ersten Spiel ging die GSG-Mannschaft gegen den Gastgeber SV Wachtberg I mit der richtigen Einstellung zu Werke. Im zweiten Spiel gegen SV Alemannia Adendorf mussten die Eltern und Angehörigen bis zur letzten Minute warten, bis endlich das viel umjubelte Tor erzielt wurde. Auch beim dritten Spiel gegen SV Wachtberg II konnten die Mannschaft und die zahlreich mitgereisten Eltern das eine oder andere Tor bejubeln. Gegen den SSV Plittersdorf zeigten die GSG-Kicker ihre beste Turnierleistung, auch wenn am Ende die Partie ausgeglichen war. Mit viel Einsatzbereitschaft und Spielfreude konnte das vorletzte Spiel gegen SV Blau-Weiß Oedekoven erfolgreich bestritten werden. Im letzten Spiel gegen den FC Pech wurde mit allerletzter Kraft und großer Leidenschaft gekämpft und ein hervorragendes Ergebnis bei dem Turnier erzielt. Die mitgereisten Eltern und Angehörigen feierten den Erfolg gebührend.

Fazit: Eine hervorragende Leistung in dem stark besetzten und vom Veranstalter bestens organisierten Turnier.

GSG-F3-Trainer Daniel Wagner (hinten links) und Enriko Pischnoth (hinten rechts) freuen sich mit der Mannschaft über den sportlich gelungenen Turnierverlauf und den überreichten Pokal.

Für die F3-Jugend spielten: Arda Cimen, Linus Kunze, Ruben Ley, Maximilian Longen, Benno Pischnoth, David Schoepe, Simon Ulrich, Jan Voß, David Wagner und Gian Kaspari.

Grafschafter F-Junioren nun auch in Schwarz-Gelb

Mit der Gründung der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) im vergangenen Sommer hatte man sich neben dem sportlichen noch ein weiteres Ziel gesetzt: Bis zum Ende der ersten Saison sollten alle Mannschaften mit neuer Spiel- und Trainingsbekleidung in den Gemeindefarben Schwarz-Gelb ausgestattet sein. Besonders für die Jugendabteilung mit über 200 aktiven Kindern und Jugendlichen war das mit Blick auf den erheblichen finanziellen Aufwand eine sehr ambitionierte Aufgabenstellung.

Nachdem es der Jugendleitung im Verlauf der Saison bereits gelungen war, breite Unterstützung aus Handel und Gewerbe für dieses Projekt zu mobilisieren, konnten sich pünktlich zum Saisonabschluss nun auch die Mannschaften der F-Jugend im neuen GSG-Design präsentieren. Ermöglicht hatte dies die regionale Geschäftsstelle der Mecklenburgischen Versicherung in Bad Neuenahr mit einer großzügigen Spende.

Jugendleitung, Trainer und Spieler nahmen denn auch im Rahmen des Jugendturniers Mitte Juni die Gelegenheit wahr, dem anwesenden Leiter der Geschäftsstelle, Herrn Simon Stefan, herzlich für sein Engagement zu danken.

Zwei Mannschaften der F-Junioren in den neuen GSG-Farben mit Stefan Simon (h.l.) und Jugendleiter Erhard Drews (h.r.).

Grafschafter Fußballjugend feiert erfolgreichen Saisonabschluss

Angenehmes Fußballwetter, spannende Wettbewerbe sowie zahlreiche Angehörige und Gäste auf und neben dem perfekt präparierten Naturrasen in Vettelhoven – alles passte zusammen beim Sommerturnier der Junioren der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) um den Visang-Cup von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. Juni.

Den Anfang machte am Freitag, 14 Juni, der Wettbewerb der A-Junioren. Zum Abschluss einer sehr guten Saison gelang dabei dem Grafschafter Team ein umkämpfter 2:1-Erfolg gegen die neu formierte Mannschaft des Rheinlandligisten Ahrweiler BC. Den Turniersieg musste man dann allerdings der sehr starken Auswahl des TSC Euskirchen überlassen, die das hohe Leistungsniveau in der Bezirksliga Mittelrhein eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Der Samstag, 15. Juni, stand dann ganz im Zeichen der Jüngsten mit den Wettbewerben der F-Jugend und Bambini. Insgesamt 23 Mannschaften mit zahlreichen mitgereisten Angehörigen und Unterstützern sorgten für ein buntes Treiben auf der gesamten Sportanlage. Neben dem sportlichen Wettbewerb erfreute sich dabei die vom Veranstalter aufgestellte Riesenhüpfburg großen Zuspruchs, und so mancher Trainer hatte Mühe, seine Kinder pünktlich zum nächsten Spiel wieder auf das Spielfeld zu bekommen. In der abschließenden Siegerehrung konnten sich alle Kinder als Sieger fühlen, wobei die F-Junioren des TSC Euskirchen einen besonders starken Eindruck hinterließen.

Siegerehrung Champion-Cup: Auch der Spieler des Turniers kam aus NRW: Lennard Völp vom 1. FC Rheinbach erhält den Pokal von Jugendleiter Arno Fuchs

Die E-Junioren hatten dann am Sonntag, 16. Juni, ihren Auftritt. Unter den elf Mannschaften konnte der Veranstalter mit der FF Norden 02 auch einen Gast aus Luxemburg begrüßen, der mit einer zahlreichen und lautstarken Anhängerschar anreiste. Aber nicht nur deshalb war sportlich und emotional der Wettbewerb um den Visang-Champions-Cup der Mannschaften des älteren E-Jahrgangs ein würdiger Turnierabschluss mit einem starken Teilnehmerfeld, begeisterndem Sport auf hohem Niveau und zahlreichen Zuschauern, die ihre Mannschaften leidenschaftlich unterstützten. Natürlich spielte dabei auch eine Rolle, dass das Grafschafter Team bei seinem letzten Saisonauftritt wieder einmal überzeugte und sich ins Finale vorkämpfen konnte. Dem Finalgegner, mit dem 1. FC Rheinbach wiederum eine Spitzenmannschaft aus dem benachbarten Verband Mittelrhein, musste man sich dann allerdings mit 3:0 geschlagen geben. Der dritte Platz ging an das Team aus Luxemburg, gegen das sich die Grafschafter in der Gruppenphase nur denkbar knapp durchgesetzt hatten. Die Jugendleitung der Grafschafter SG um Arno Fuchs und Erhard Drews zog eine rundum positive Bilanz: ein trotz zahlreicher Konkurrenzveranstaltungen großes Teilnehmerfeld, begeisternder und fairer Sport auf und zahlreiche Zuschauer neben dem Feld sowie das Engagement zahlreicher Helfer vor allem aus den Reihen der Spielereltern – all das zeugte von der unverändert großen Attraktivität des Fußballsports in der Grafschaft. Erfreulich auch die Zahl lokaler Gewerbetreibender, die den Grafschafter Fußball-Nachwuchs in der abgelaufenen Saison mit Geld- und Sachspenden unterstützt haben. Hier bot das Turnier einen angemessenen Rahmen, um sich bei einigen Spendern im Beisein von Spielern und Eltern zu bedanken. Einsatz und hohes Niveau im Spiel der Grafschafter E-Junioren gegen die FF Norden 02 aus Luxemburg.

Fotos: Einsatz und hohes Niveau im Spiel der Grafschafter E-Junioren gegen die FF Norden 02 aus Luxemburg.

Saisonabschluss der Grafschafter Fußballjugend

Internationaler Visang-Cup der GSG mit 35 Jugendmannschaften in Vettelhoven

Freude, Ehrgeiz und Einsatz – auch so geht Fußball.

Das Wochenende von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. Juni, wird auf der Vettelhovener Sportanlage ganz im Zeichen des Jugendfußballs stehen. Wie im Vorjahr werden sich vor allem die jüngsten Grafschafter Fußballer mit zahlreichen Mannschaften aus der näheren und weiteren Umgebung messen und um Pokale und Medaillen kämpfen.

Los geht es am Freitag, 14. Juni, ab 18.00 Uhr mit einem Blitzturnier der A-Junioren, in dem das GSG-Team mit dem Euskirchener TSC und dem Ahrweiler BC auf zwei hochklassige Gegner treffen wird.

Am folgenden Samstag, 15. Juni, sind dann die Jüngsten gefordert: Vormittags treffen ab 10.00 Uhr acht Teams der F-Junioren (U 9) aufeinander. Mit dabei sind auch zwei Mannschaften des Gastgebers, die sich gegen starke Konkurrenz aus den benachbarten Regionen beiderseits der Landesgrenze behaupten wollen.

Nach der Siegerehrung beginnt dann gegen 13.00 Uhr das von den Kindern wie Angehörigen mit Spannung erwartete große Bambini-Turnier, für das insgesamt zwölf Mannschaften gemeldet haben, darunter drei Mannschaften der Grafschafter Bambini, die sich in der abgelaufenen Saison besonders erfolgreich geschlagen haben und im Verlauf der Saison erfreulicherweise zu einem Kader von fast 50 Spielerinnen und Spielern angewachsen sind. Obwohl nach den Regeln des Fußballverbandes Rheinland sowohl die Bambini als auch die F-Junioren ihre Spiele ohne Wertung austragen, kann man gewiss sein, dass alle Kinder an diesem Tag mit Freude, Ehrgeiz und vollem Einsatz bei der Sache sein werden.

Der Sonntag, 16.Juni beginnt ab 10.00 Uhr mit dem Turnier des jüngeren Jahrgangs der E-Junioren (U 10), die dann auch mit regulärer Spielwertung den ersten Visang-Pokal (Challenge-Cup) ausspielen werden.

Ab 13.00 Uhr folgen abschließend acht Mannschaften des älteren Jahrgangs der E-Junioren – dabei die Grafschafter Mannschaft, die in der abgelaufenen Saison mit 18 Siegen in 20 Spielen in jeder Hinsicht überzeugt hat und sicher auch in diesem stark besetzten Feld im Kampf um den Champions-Cup eine gute Rolle spielen wird.

Insgesamt rechnet die Turnierleitung mit fast 400 aktiven Teilnehmern sowie zahlreichen Angehörigen, denen neben spannendem Fußballsport unter anderem auch eine Mega-Hüpfburg sowie eine reichhaltige Auswahl an Speisen und Getränken geboten werden.

Darüber hinaus lädt die Jugendleitung alle interessierten Kinder und Eltern aus der gesamten Grafschaft zu einem Ausflug nach Vettelhoven ein, um den Grafschafter Fußball und die Menschen dahinter kennenzulernen und bei hoffentlich schönem Wetter einen interessanten Tag auf der Waldsportanlage zu verbringen.

Grafschafter SG lädt zum 1. Efferz & Hoppen Immobilien Cup ein

Am kommenden Wochenende, Samstag und Sonntag, 2. und 3. Februar 2019, findet wieder der „Budenzauber“ der Grafschafter Spielgemeinschaft in der Ringener Sporthalle statt. Mit der Efferz & Hoppen Immobilien GmbH konnte erstmals ein Sponsor für eines der GSG-Jugend-Hallenturniere für die jüngeren Jahrgänge gewonnen werden. Die Efferz & Hoppen Immobilien GmbH vermittelt Immoblien am Puls der Zeit und in diesem Sinne sollen auch die Turnierspiele ausgerichtet werden. Die Turnierorganisatoren um Thomas Uhlich haben sich daher einige innovative Elemente ausgedacht, um mehr Spannung und Freude zu erzeugen.

Am Samstag, 02.02.2019, findet zunächst das E-Jugend-Turnier statt. Wie im letzten Jahr müssen die Spieler der Mannschaften dem gleichen Geburtsjahrgang angehören, um ein möglichst ausgeglichenes Teilnehmerfeld zu gewährleisten. Turnierbeginn ist um 10.00 Uhr.

Am Sonntagvormittag, 03.02.2019 (Anpfiff: 10.00 Uhr), bringen zunächst zwölf Bambini-Mannschaften Freude und Action in die Ringener Halle. Herr Manuel Efferz wird hier nach den Spielen die Teilnehmerehrung übernehmen. Nachmittags starten ab 14.00 Uhr dann die F-Jugendlichen in den Turniermodus.

Die Organisatoren freuen auf insgesamt 32 teilnehmende Mannschaften und wünschen sich und den Zuschauern aufregende und sportlich faire Spiele. Kommen Sie vorbei und unterstützen die insgesamt sieben teilnehmenden GSG-Mannschaften.

Nachwuchsspieler der Grafschafter JSG als Einlaufkind bei Borussia Dortmund

Großer Tag für Mars Schiffer (re.): Einlaufen mit BVB-Maskottchen „Emma“ im Signal-Iduna-Park.

Ein Traum vieler Kinder: Einmal mit den Topstars der Bundesliga einlaufen. Am 13. Bundesligaspieltag, Samstag, 01.12., erfüllte sich dieser Traum von Mars Schiffer aus der F-Jugend der JSG Grafschaft. Der 8-jährige BVB-Fan begleitete Maskottchen „Emma“ vor 81 365 jubelnden Fußballfans auf den heiligen Rasen des Signal-Iduna-Parks. Kurz vor ihm lief Marco Reus und direkt neben ihm Axel Witsel – beide hatte er im engen Spielertunnel abgeklatscht, genauso wie Roman Bürki, Mario Götze und den Rest der Mannschaft.

„Die Hand wasche ich mir nie mehr“, strahlte Mars. „Es war so laut und mein Bauch hat vor Aufregung gekribbelt.“ Im Anschluss durfte Mars das Spiel im Familienblock verfolgen. „Dass der BVB heute auch noch 2:0 gegen Freiburg gewonnen hat, das ist das Coolste“, freute sich F-Jugendspieler Mars. Ab sofort wird er bei der Grafschafter JSG doppelt Gas geben, denn das Berufsziel ist klar: Profispieler – natürlich bei Borussia Dortmund.