Grafschafter F-Junioren nun auch in Schwarz-Gelb

Mit der Gründung der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) im vergangenen Sommer hatte man sich neben dem sportlichen noch ein weiteres Ziel gesetzt: Bis zum Ende der ersten Saison sollten alle Mannschaften mit neuer Spiel- und Trainingsbekleidung in den Gemeindefarben Schwarz-Gelb ausgestattet sein. Besonders für die Jugendabteilung mit über 200 aktiven Kindern und Jugendlichen war das mit Blick auf den erheblichen finanziellen Aufwand eine sehr ambitionierte Aufgabenstellung.

Nachdem es der Jugendleitung im Verlauf der Saison bereits gelungen war, breite Unterstützung aus Handel und Gewerbe für dieses Projekt zu mobilisieren, konnten sich pünktlich zum Saisonabschluss nun auch die Mannschaften der F-Jugend im neuen GSG-Design präsentieren. Ermöglicht hatte dies die regionale Geschäftsstelle der Mecklenburgischen Versicherung in Bad Neuenahr mit einer großzügigen Spende.

Jugendleitung, Trainer und Spieler nahmen denn auch im Rahmen des Jugendturniers Mitte Juni die Gelegenheit wahr, dem anwesenden Leiter der Geschäftsstelle, Herrn Simon Stefan, herzlich für sein Engagement zu danken.

Zwei Mannschaften der F-Junioren in den neuen GSG-Farben mit Stefan Simon (h.l.) und Jugendleiter Erhard Drews (h.r.).

Grafschafter SG setzt auf den eigenen Nachwuchs

Gerade erst beendeten die Senioren-Mannschaften der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) die Fußballsaison 2018/2019, da laufen die Planungen für die kommende Spielzeit schon an.
GSG-Damen: Nach einer starken Saison, die eigentlich nur durch die Niederlage gegen den direkten Aufstiegskandidaten TuS RW Koblenz eingetrübt wurde, belohnten sich die GSG-Damen von Trainer Dieter Schäfer mit einem zweiten Tabellenplatz. Bis zum Saisonende war nicht klar, ob nur der Tabellenführer aufsteigt oder eine andere Regelung greifen wird. Nun ist klar: die GSG-Damen steigen auf und spielen in der kommenden Saison in der Bezirksliga. Herzlichen Glückwunsch!
GSG I: Nach guten und vielversprechenden Auftritten im Jahr 2019 konnte die erste Herren-Mannschaft die durchwachsene Hinrunde ausmerzen. Die Saison wurde mit einem siebten Tabellenplatz bei einem Torverhältnis von 60:59 beendet. Insgesamt kann man mit der Platzierung gut leben. Viel wichtiger ist der ansteigende Entwicklungstrend, welcher beim Saisonendspurt deutlich zu erkennen war. Hier-auf lässt sich aufbauen und dementsprechend ist die Motivation bereits heute für die kommende Spielzeit hoch.
GSG II: Die Zweitvertretung belegte in der C-Klasse Ahr nach 28 Spielen einen guten vierten Platz. Besonders auffallend war über die gesamte Saison gesehen die positive Stimmung innerhalb der Mannschaft. Dies war auch von außen betrachtet trotz eines extrem großen Kaders deutlich spürbar.
Daher entschlossen sich die GSG-Verantwortlichen in der kommenden Saison mit drei Herrenmannschaften an den Start zu gehen. Hierzu werden natürlich noch mehr junge und motivierte Spieler gebraucht.
Insgesamt neun Jugendspieler aus dem eigenen Nachwuchsbereich werden ab Sommer 2019 die Fußballschuhe im Herrenbereich schnüren. Die Jugendleitung ist mächtig stolz, dass die eigene Ausbildung die Früchte genau da trägt, wo es sich alle erhofft haben.
Die GSG freut sich schon sehr auf die Saisonvorbereitung ab Ende Juni mit vielen Testspielen, Trainingslagern und der Teilnahme an mehreren Sportwochen der eigenen bzw. umliegenden Vereine.

Der Jahrgang 2000 der GSG gehört nun zum Herrenbereich
von links nach rechts: Felix Pfeffer, Erik Bräutigam, Ben Bickmeier, Alexis Gäb, Gregor Kirchner, Pedro Loureiro, Tim Frank, Jannis Gäb und Frederic Herbel.

Hochklassiges A-Jugend-Blitzturnier in Vettelhoven

Im Rahmen des Getränke-Visang-Cups vom 14. bis 16. Juni findet am Freitag, den 14. Juni ein A-Jugend-Blitzturnier statt, bei dem neben unserem Team der Rheinlandligist Ahrweiler BC und der NRW-Bezirksligist Euskirchener TSC am Start sein werden.
Das verspricht interessante Spiele auf dem Naturrasenplatz in Vettelhoven.

Freitag, 14. Juni

  • 18.30 – 19.15 Uhr Grafschafter SG – Ahrweiler BC
  • 19.30 – 20.15 Uhr Ahrweiler BC – Euskirchener TSC
  • 20.30 – 21.15 Uhr Euskirchener TSC – Grafschafter SG

GSG-Bambini in Unkelbach

Die beiden Mannschaften der GSG-Bambini nach der Siegerehrung mit ihrem Maskottchen, dem Grafschafter Löwen.

Bereits einen Tag nach dem Bambini-Treff in Westum mussten die Bambini der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) am Sonntag, 2. Juni, zu einem weiteren Pflichtturnier in Unkelbach antreten. Erneut waren zwei GSG-Mannschaften im Einsatz, die bei noch höheren Temperaturen als am Vortag ihr Können zeigen wollten. Obwohl der Veranstalter im Verlauf des sehr gut organisierten Turniers Abkühlungs-möglichkeiten bereitstellte, war allen Kindern die körperliche Belastung im Verlauf der Gruppenspiele anzumerken. Ungeachtet dieser äußerlichen Erschwernisse hatten beide GSG-Mannschaften den Ehrgeiz, ihre Spiele positiv zu gestalten.
Dabei hatten es die Bambini der GSG I deutlich schwerer, sich gegen ihre Kontrahenten durchzusetzen. Diese gehörten nämlich durchweg dem älteren Jahrgang 2012 an, während die GSG I wieder aus einer altersmäßig gemischten Mannschaft bestand. Umso größer war die Freude bei den Kindern, als es gelang, viele gute Ansätze und Abschlüsse zu zeigen. In der Gesamtbilanz konnte erneut ein positives Abschneiden erreicht werden.
Die ebenfalls altersmäßig gemischte Mannschaft der GSG II hatte zwar ein Gruppenspiel mehr zu bestreiten, musste aber vorwiegend gegen Gruppengegner der jüngeren Jahrgänge antreten. Mit großem Einsatz und Kampf nahmen die Bambini der GSG II die Begegnungen in Angriff und belohnten sich mit vielen guten Spielzügen. Letztlich stand eine makellose Bilanz zu Buche, die für große Begeisterung auch bei den vielen mitgereisten Eltern und Angehörigen sorgte.
Die Trainer der GSG-Bambini trugen mit konsequentem kurzzeitigen Aus- und Einwechseln dazu bei, eine Überforderung der Kinder zu vermeiden. Im Rahmen der Siegerehrung wurden vom Veranstalter nicht nur die obligatorischen Siegermedaillen, sondern dem Wetter entsprechend allen Bambini auch eine Trinkflasche überreicht.

GSG-Bambini sammeln fleißig Medaillen

Die beiden Mannschaften der GSG-Bambini nach der Siegerehrung.

Die Bambini der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) machten auch beim Pflichtturnier in Westum der GSG alle Ehre. Im Rahmen des Sportfestes zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des SV Westum konnte am Samstag, 1. Juni, auf dem gut bespielbaren Kunstrasenplatz erneut ein sehr erfolgreiches Abschneiden erreicht werden. Es wurden zwei GSG Mannschaften gestellt, die nicht nach Jahrgängen eingeteilt wurden, sondern altersmäßig gemischt waren.
Beide Teams begannen mit Elan und viel Einsatz ihre Spiele. Was bei dem einen oder anderen jüngeren Spieler an Ballbehandlung fehlte, wurde mit großem Kampfgeist ausgeglichen. Beide GSG-Mannschaften sorgten schon bei den ersten Gruppenspielen für Freude bei den wieder zahlreich mitgereisten Eltern. Mit jedem weiteren positiven Auftreten wurde der Ehrgeiz geweckt, auch die nächsten Begegnungen erfolgreich zu gestalten. Bei dem vom SV Westum sehr gut organisierten Turnier mussten alle teilnehmenden Kinder mit den rasch steigenden Außentemperaturen fertig werden. Durch konsequentes Durchwechseln sorgten die Trainer der beiden GSG-Mannschaften dafür, dass die jungen Spieler nicht überlastet wurden. Die Bambini waren dennoch froh, als endlich die Siegerehrung mit der Überreichung der Siegermedaillen stattfand.

GSG-E1-Jugend beendet die Saison auf Tabellenplatz zwei

Die E1-Jugend der Grafschafter SG.

Im letzten Spiel der Leistungsklasse I am Dienstag, 28.05., musste die E1-Jugend der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) eine bittere Niederlage gegen den SV Westum hinnehmen. Es war ein spannender Spieltag, da bei einem Sieg der GSG-Löwen ein Entscheidungsspiel um Platz eins ausgetragen werden würde und die Option, um die Kreismeisterschaft mitzuspielen, wäre weiterhin gegeben gewesen.
Eine leidenschaftlich kämpfende Mannschaft aus Westum machte es den jungen Kickern aus der Grafschaft von Anfang an schwer, den erhofften Sieg einzufahren. Bereits nach wenigen Spielminuten musste man den 1:0-Rückstand hinnehmen. Die Mannschaft zeigte jedoch Moral und konnte direkt nach Wiederanpfiff zum 1:1 durch Paul Hüttig ausgleichen. Zahlreiche Torchancen wurden in der Folge kreiert, doch der umjubelte Abschluss zur Führung blieb leider noch aus.
Die zweite Halbzeit begann optimal für die Heim-Mannschaft. Ein Eckball durch Alwin Ponath auf Paul Hüttig wurde schnell und kurz ausgeführt. Hüttig spielte zurück auf Ponath, der sich gekonnt durch die Abwehr tankte und mit einem Schuss in die kurze Ecke zum Führungstreffer abschloss. Die anwesenden Zuschauer und Anhänger der Schwarz-Gelben dachten nun, der Bann sei mit dem 2:1 gebrochen. Doch auch hervorragend herausgespielte Chancen konnten nicht genutzt werden. Ein gut aufgelegter Westumer Keeper und auch der Pfosten verhinderten weitere GSG-Treffer. Am Ende riskierte man noch das eine oder andere und verlor das Spiel nach drei Gegentreffern doch noch mit 2:4 auf der heimischen Sportanlage in Vettelhoven.
Alles im allen haben die Jungs und unser Mädel eine tolle Saison mit spannendem und ergreifendem Fußball gespielt. Die Mannschaft und Trainer bedanken sich auf diesem Wege für die Unterstützung durch Sponsoren, bei den Eltern, Angehörigen und Freunden, die zur Bereicherung für diese gelebte Gemeinschaft beigetragen haben.
Für die GSG kamen zum Einsatz: Julian Köhler, Filip Truchan, Jasmin Ponath, Loran Maloku, Marvin Nowatzek, Felix Bender, Alvin Ponath und Paul Hüttig.

D1 der Grafschafter SG siegte am letzten Spieltag

GSG-D1-Spielführer:
Nils Käther.

Am letzten Spieltag, Mittwoch, 29.05., der Leistungsklasse 1 für die D-Jugend im Fußballkreis Rhein-Ahr konnte das Team aus der Grafschaft nach einer ziemlich durchwachsenen Saison den zweiten Sieg erzielen.
Bei sommerlichen Temperaturen wurde beim Auswärtsspiel in Kripp mit Unterstützung von drei Spielern der D2 die favorisierte Heimelf der JSG Sinzig II mit guter taktischer und kämpferischer Einstellung überrascht. Mit der tief stehenden Abwehr und den schnellen Kontern der Grafschafter kam die Heimelf im ganzen Spiel nicht zurecht und musste bereits in der 4. Minute den ersten Gegentreffer durch den wieselflinken Maxi van Weenen hinnehmen, der kurz danach eigentlich den zweiten Treffer hätte erzielen müssen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit ließ die Konzentration der GSG-Abwehr nach und Kripp konnte mit einem Doppelschlag (27./28.) nach einem Missverständnis in der Gästeabwehr und einem „Sonntagsschuss“ mit 2:1 in Führung gehen. Wer jetzt glaubte, dass der Favorit sich durchsetzen würde, irrte sich, denn die Grafschafter kamen weiterhin zu guten Abschlussmöglichkeiten. So gelang Felix Buch mit schöner Einzelleistung der 2:2-Ausgleich (44.) und Jonas Schwiperich blieb es vorbehalten, den viel bejubelten Siegtreffer (52.) mit einem abgefälschten Schuss zu erzielen. Kripp gelang dank des gut haltenden GSG-Keepers Max Weidert kein weiterer Treffer und die Grafschafter konnten im letzten Spiel der Saison verdient mit dem 3:2-Sieg drei Punkte mit nach Hause nehmen.
Damit gelang am Ende einer schwierigen Saison ein Achtungserfolg. Die Mannschaft zeigte, dass sie doch noch zu einem Team zusammengewachsen ist und durch ihren Einsatz und mit neuem Selbstbewusstsein Spiele gewinnen kann. Eigentlich schade, dass jetzt die Saison beendet ist! Die Mehrzahl der Spieler beginnt ab sofort mit dem Training als C-Jugend auf ungewohntem großem Spielfeld.
Es spielten: Maximilian van Weenen, Philipp Prangenberg, Nils Käther, Jan Hansch, Moritz Heinzkill, Moritz Kubath, Max Weidert, Max Scheffler, Felix Bruch, Jonas Schwiperich, Elias Dunker-Heber und Nils van der Loo.

GSG-D1-Spielführer: Nils Käther.

Fußballschule des FC St. Pauli auch im Sommer 2019 bei der GSG

Sommercamp mit den „FC St. Pauli-Rabauken“ in Vettelhoven

Die Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) hat nach den allseits positiven Rückmeldungen von allen Teilnehmern und Eltern erneut die FC St. Pauli-Fußballschule für das Fußball-Sommercamp 2019 gewonnen: In der letzten Woche der Sommerferien von Montag bis Freitag, 05. bis 09. August, haben wieder alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 13 Jahren auf dem Sportgelände in Vettelhoven die Möglichkeit, sich wie richtige Fußballprofis zu fühlen. Für 159,00 Euro erhält jeder Teilnehmer eine FC St. Pauli-Rabauken-Ausrüstung, bestehend aus einem Trikotsatz der Fußballschule mit eigenem Wunschnamen und -nummer, einem Sportbeutel, einer Trinkflasche und weiteren Kleinigkeiten. Darüber hinaus können sich die Teilnehmer auf ein fünftägiges spannendes Fußballtraining jeweils in der Zeit von 9.30 bis 16.00 Uhr mit qualifizierten Jugendtrainern sowie die eine oder andere Überraschung und jeden Tag ausreichende Getränke und ein warmes Essen freuen. Die Betreuung der Kinder ab jeweils 30 Minuten vor und bis 30 Minuten nach dem Training übernehmen Verantwortliche der GSG.

Die Fußballschule bietet für die Teilnehmer die Möglichkeit, die Welt des Fußballprofis kennenzulernen. Teamgeist, soziale Kompetenzen, Fairness, Respekt und Toleranz sind hierbei wichtige Werte und deren Vermittlung Ziele der Fußballschule. Alle Kinder erwartet jede Menge Spaß, Fußball und natürlich der FC St. Pauli – das heißt, neben dem Training finden auch weitere Aktivitäten rund um den Fußball und den FC St. Pauli statt.

Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, gibt auf der Unterseite zum Fußball-Camp.

Für Rückfragen steht aber auch einer der Jugendleiter der GSG, Herr Erhard Drews (02641-200692 oder jugend@grafschaft.info), zur Verfügung.


Schon 2018 standen Teamgeist und Fairness im Vordergrund.