GSG 3: Pokaltraum lebt weiter

Grafschaft SG III – SG Weiler – 2:1 (2:1)

Die dritte Mannschaft der Grafschafter Spielgemeinschaft zieht gegen einen starken Gegner aus Weiler in die nächste Pokalrunde ein.

Jannik Schneider brachte die GSG per verwandeltem Foulelfmeter auf die Siegerstraße

Die Gäste übernahmen von Beginn an die Spielkontrolle und wollten so ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Aber nach einem gut gespielten Konter konnte der Grafschafter Stürmer nur mit einem Handspiel im gegnerischen Strafraum gestoppt werden. Jannik Schneider verwandelte den daraus resultierenden Elfmeter und brachte seine Farben schon in der 8. Minute auf die Siegerstraße. Die Gäste aus Weiler wirkten geschockt und agierten im Anschluss sehr umständlich. Torchancen blieben aus. In der 31. Minute veredelte Markus Pahl einen gut getimten Abschlag für die Löwen zum 2:0. Die bis hierhin stabile Defensive der Gastgeber bekam nun einiges zu tun. Die Akteure aus Weiler erhöhten das Tempo und verkürzten in der 38. Minute auf 2:1. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit war durch viel Kampf und Leidenschaft auf beiden Seiten gekennzeichnet. Es kam zu vielen Zweikämpfen im Mittelfeld, wodurch es kaum zu Torchancen kam. Nach 90 Minuten wurde der hart erkämpfte Sieg und das damit verbundene Weiterkommen im Pokal ausgiebig gefeiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.