GSG-U15 startet mit einem Heimsieg in die neue Saison

Die neu formierte U15-Mannschaft der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) absolvierte ihr zweites Pflichtspiel, da bereits am Samstag, 05.09., die neue Saison der C Junioren mit dem Auswärtsspiel in Eich gegen die JSG Nickenich startete. Die Gastgeber gewannen deutlich mit 4:0, obwohl von dieser Überlegenheit auf dem Spielfeld nicht viel zu sehen war. Die Grafschafter zeigten gute Ansätze und konnten den Gegner oft unter Druck setzen – nur Zählbares kam dabei nicht heraus. Die Nickenicher Spieler agierten geschickter und nutzten abgeklärt jeden individuellen GSG-Fehler und bestraften diese mit eigenen Treffern. So fuhr die Mannschaft aus der Grafschaft ohne Punkte, jedoch mit viel Wut im Bauch zurück.

Nach einem harten Training unter der Woche wollten es die jungen Löwen beim ersten Heimspiel in Vettelhoven am Sonntag, 13.09., besser machen und einen Sieg einfahren. Gegen die JSG Vulkaneifel Mendig überzeugten die jungen Wilden von Beginn an. Nach 30 Minuten stand es nach Treffern von Dejan Cevritz, Jonas Schwiperich, Moritz Kubath und Maximilian van Weenen bereits 4:0. Siegessicher schaltete die Mannschaft zwei Gänge zurück und ließ den scheinbar geschlagenen Gegner ins Spiel zurückkommen. Erneut zeigten sich Schwächen in der sonst so stark auftretenden Mannschaft aus der Grafschaft, die vier Gegentreffer hinnehmen musste. Nach einem Eigentor der Gastmannschaft ging es mit 5:4 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause setzten die Junioren aus der Grafschaft die Vorgaben ihrer Trainer, Andreas Bauer und Alexander Fuchs, besser um. Die Mannschaft agierte konsequent in den Zweikämpfen und erzielte Treffer um Treffer. Nach drei Toren von Cevritz und je einen Treffer von Nils van De Loo, Felix Buch und van Weenen konnten mit dem hohen 11:4-Sieg die ersten drei Punkte auf der Haben-Seite verbucht werden.

Für die JSG Grafschaft spielten: Fynn Gottwald, Yannick Oster, Samuel Storch, Leonard Doll, Larissa Leenen, Jonas Schwiperich, Nils van De Loo, Moritz Kubath, Felix Buch, Maximilian van Weenen, Dejan Cevritz und Vincent Bader.

Die GSG-U15 zeigte sich beim 11:4-Heimsieg treffsicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.