GSG D1: Sieg im ersten Heimspiel der neuen Saison

Das erfolgreiche GSG-D1-Team nach dem Heimsieg.

Am Freitagabend, 06.09., empfing die D1 der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) die JSG Ahrtal Ahrbrück auf dem ‪Kunstrasenplatz in Leimersdorf zum ersten Heimspiel der neuen Saison. Die Gäste reisten mit einem Sieg im Rücken an und die GSG-Löwen brannten auf ein Erfolgserlebnis nach dem Unentschieden (1:1) unter der Woche in Dernau. Von Beginn an versuchten die Grafschafter Kicker deshalb, die Kontrolle auf dem Platz zu übernehmen, aber immer wieder schlichen sich Unkonzentriertheiten in der Ballannahme und im Passspiel ein. Wenn einmal die Qualität der Gastgeber aufblitzte, machte der gut aufgelegte Ahrtaler Keeper Jan Hoffmann diese Chancen zunichte. So musste mal wieder Stürmer Felix Bender den Bann mit seinem Tor zur verdienten Führung brechen. Danach wurden die Aktionen der Hausherren etwas klarer und folgerichtig fiel auch schnell der nächste Treffer durch Nils van de Loo, der einen Abpraller mit einem platzierten Schuss aus dem Hinterhalt im Tor zur 2:0-Halbzeitführung versenkte.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde der vorhandene Platz auf den Flügeln nicht konsequent genutzt, man rannte sich im Zentrum bei Einzelaktionen fest oder verpasste den entscheidenden Pass zum besser positionierten Mitspieler. Einer der besser vorgetragenen Angriffe fand aber dann doch noch den Weg ins gegnerische Tor, als man sich über die linke Seite durchsetzen konnte und den Ball überlegt in die Mitte passte, wo Nils van de Loo seinen zweiten Treffer markieren konnte. Am Ende stand zwar ein nie gefährdeter Heimsieg für die jungen Löwen, aber auch die Erkenntnis, dass für das kommende Auswärtsspiel in Kempenich eine deutliche Leistungssteigerung nötig sein wird, um erfolgreich bestehen zu können.

Für die GSG spielten: Fynn Gottwald, Marvin Nowatzek, Yannick Oster, Samuel Storch, Moritz Kubath, Nils van de Loo (2 Tore), Elias Dunker-Heber, Jonas Schwiperich, Leonard Doll, Alwin Ponath, Jasmin Ponath und Felix Bender (1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.