Zwei Neue für die GSG

GSG-Abteilungsleiter Seniorenfußball Lars Hansen (Mitte) begrüßt Niklas Schüller (li.) und Michael Gebhard (re.).

Mit Michael Gebhard und Niklas Schüller konnte die Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) zwei neue junge Spieler in die Grafschaft locken. Die beiden 21-Jährigen wechseln vom Ahrweiler BC (ABC) zur kommenden Spielzeit zur Walser-Elf.

Der junge Gebhard ist wahrlich kein Unbekannter. So wechselte er erst im Sommer 2017 von der Grafschaft an die Ahr, um dort den nächsten fußballerischen Schritt zu wagen. Durch einige Verletzungen konnte er die rasante Entwicklung des Rheinlandligazweiten nicht in der gleichen Geschwindigkeit mithalten. Somit kam er nur auf wenige Kurzeinsätze, obwohl er seit dem Frühjahr 2019 wieder voll an seine körperlichen Grenzen gehen kann.

Anders ist die Situation bei Niklas Schüller. Er spielt schon seit Bambini-Zeiten für den ABC. In der vergangenen Saison kam er zu einigen Einsätzen in der Reserve, die als Aufsteiger eine gute Rolle in der Kreisliga A spielte. Nun möchte er mit seinem Kumpel „Michi“ die Abteilung Angriff der GSG verstärken und freut sich schon auf den 02. Juli – an diesem Tag starten die Kicker aus der Grafschaft mit der Saisonvorbereitung.

„Junge, gut ausgebildete Spieler aus der eigenen Jugend oder der direkten Umgebung ist genau das Spielerprofil, nach dem wir suchen. Michi und Niklas passen hervorragend zu unserem Zukunftskonzept“, so Abteilungsleiter Seniorenfußball Lars Hansen. Die Grafschafter SG freut sich auf die kommende Spielzeit und wünscht beiden Neuzugängen sowie allen Mannschaften viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.