GSG-C-Junioren: Spielzeit mit Höhen und Tiefen

GSG-C-Junioren: Saisonverlauf mit Höhen und Tiefen.

Am Ende der ersten Hälfte der Spielzeit 2018/19 stehen die C-Junioren-Fußballer der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) auf Platz vier in der Staffel 2. Rein sportlich betrachtet hat das Team damit das vor der Saison anvisierte Ziel der Qualifikation für die Leistungsklasse nicht erreicht. Am Ende fehlen in einer ausgeglichenen Staffel drei Punkte auf den Tabellenzweiten.

Gerade nach der Niederlage im ersten Saisonspiel gegen die Zweitvertretung der JSG Kripp (2:3) zeigte sich die junge Mannschaft aber spielstark und erspielte sich nach fünf Siegen in Serie zwischenzeitlich den ersten Tabellenplatz. Nach der unglücklichen Auftakt-Niederlage konnte sich die Mannschaft mehr und mehr finden. Es folgten verdiente und ansehnliche Siege gegen die Mädchenmannschaft des SC Bad Neuenahr (3:0) und den Ahrweiler BC II (6:0). Am vierten Spieltag war die ungeschlagene SG Heimersheim in Leimersdorf zu Gast. In einem rassigen Spiel konnte sich das Team aus der Grafschaft mit 3:2 durchsetzen und schloss so punktgleich zur Tabellenspitze auf. Mit einem Sieg gegen die JSG Ahrtal (6:2) und der geglückten Revanche gegen Kripp II konnte die Tabellenführung gefestigt werden. Allerdings musste man sich nach der Spielpause in den Herbstferien eingestehen, dass die Luft etwas raus war und es folgten verdiente (1:4 gegen Bad Neuenahr) oder eher unglückliche (0:1 gegen Ahrweiler II) Niederlagen, sodass man den ersten Platz an Heimersheim verlor, wo man am vorletzten Spieltag zudem mit 1:4 den Kürzeren zog. Durch die 2:4-Niederlage gegen Ahrtal musste man letztlich auch noch den dritten Platz an den Gegner abgeben. Gerade in den ersten Wochen nach dem Saisonauftakt brachte das Team viele gute Aktionen auf den Rasen und bot attraktiven und erfolgreichen Fußball. Dabei war es immer wieder nötig, personell zu rotieren, um allen Spielern des Kaders Einsätze zu ermöglichen. Insgesamt wurden nach zehn Spielen 25 Jugendliche eingesetzt. Der Zusammenhalt der Mannschaft ist dabei erwähnenswert hervorzuheben und auch Führungsspieler verzichteten freiwillig auf ihren Einsatz, um ihren Mitspielern Spielzeit zu ermöglichen.

Das Ende der Spielzeit feierte die Mannschaft der JSG Grafschaft mit einem gemeinsamen Ausflug ins Phantasialand. Die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte startet nach dem Jahreswechsel in Vettelhoven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.